„Thanks again for a fantastic week. I learnt a lot and I‘ve enjoyed drawing in a looser, more observant way since.“  Jessica, London

  •  

Sie werden Inspiration in magischen Landschaften finden und sich gemeinsam in kleiner Gruppe künstlerisch entwickeln. In diesem Jahr gab es in den wilden Apuanischen Alpen spannende Angebote mit jeweils sechs Tagen:

Zeichnen Intensiv!

„Ich bin beeindruckt von Deiner Sorgfalt und Achtsamkeit, die Du nicht nur uns als Personen, sondern auch unseren Zeichnungen hast zukommen lassen. Dafür danke ich Dir ganz herzlich.“ Imma, Salzburg

„I will tell you – you gave me the inspiration I needed! I liked the way you talked about drawing – to SEE! And I really got a kick on trying to hold the pencil in a less controlled way, sort of letting the eyes lead the hand in a free way.“ Ingri, Norway

In kleiner Gruppe finden wir unsere Motive in dieser gewaltigen Landschaft. Meer, Berge, Flüsse, malerische Orte. Hier entdecken wir Formen und Licht und finden spielerisch ins Zeichnen mit seinen mannigfaltigen Möglichkeiten.

Egal ob Könner oder Neugierige – dieser Kurs ist für alle geeignet, die magische Orte erleben und zeichnerisch umsetzen wollen, denn an Inspiration mangelt es nicht. Wir zeichnen uns frei und behandeln spielerisch Techniken des Zeichnens. In der Gruppe tauschen wir uns immer wieder über das Entstandene und im kreativen Tun Erlebte aus. Mit individueller Beratung lernen Sie persönliche Möglichkeiten im genussvollen Umgang mit den einfachsten Mitteln kennen- und lieben und erfahren, wie Farben, Formen und Volumina einer plastischen Umgebung sich in Linie und Farbe umsetzen lassen.

Wir nehmen uns Zeit, in einzelnen Schritten die Möglichkeiten der puren Linie auszuloten und stellen fest: Bleistift und Buntstift können alles! Was wir an Material brauchen ist einfach: Bleistifte verschiedener Härtegrade, Buntstifte, Wachskreiden und Papier werden vor Ort gestellt. Zum Abschluss des Kurses werden wir die entstandenen Werke in einer Ausstellung präsentieren.

Land Art/ Aktion und Inszenierung

Wir nehmen in kleiner Gruppe einen in jeder Hinsicht intensiven Kontakt zur wildromantischen und ebenso vielfältigen wie überwältigenden Landschaft der Apuanischen Alpen auf. In der Inspiration durch einen Urwald mit seltenen Pflanzen – wilden Orchideen oder uralten Zypressenbäumen, die schon die alten Ligurer oder Etrusker gesehen haben mögen, stellen sich vielfältige Fragen darum, was wir wahrnehmen und wie wir es wahrnehmen.

Das Land selbst zeigt uns sein gesamtes Wesen, das wir mit künstlerischen Mitteln untersuchen wollen. Indem wir in einen Dialog mit dieser ebenso gewaltigen wie fragilen Natur eintreten, finden wir uns als Teil einer Umgebung, die uns vom Stein zu historischen Bauwerken und zu den Bergen der Apuanischen Alpen einen ungeheuren Reichtum an organischen und anorganischen Seinsformen bietet: Felsen, die seit ihrer Gewinnung in den verwunschenen, aufgegebenen Bardiglio-Brüchen vergessen worden sind, durch giganti­sche Steinbrüche vernarbte Marmorberge, wilde Flüsse mit Becken türkisen Wassers, eine mehr als ein halbes Jahrtausend alte Basilika mit magischer Architektur und Blicken über Land und Meer hinaus, die dunkle hohe Zyklopenmauer und der alte Pfad der mulattiera…

Was auch immer wir erforschen – wir bringen uns selbst, unsere individuelle Sicht ein. In diesem Kurs wird es also auch um uns selbst gehen, etwa um unsere Stellungnahme zu Charakteristika von Formen, Massen, Gewichten und Oberflächen. Wir werden uns unter anderem mit der Frage beschäftigen, wie wir uns als Bestandteil der Umwelt definieren und zugleich Regie über den eigenen kreativen Entwurf und seine Umsetzung – das In-die-Welt-setzen – übernehmen können. Die Vorgehensweisen dieser kreativen Erforschung werden ganz unterschiedlich sein: es wird spannend werden. Wir werden Dinge, die uns inspirieren, zeichnen, markieren, fotografieren und benennen. Wir werden in der Natur selbst Situationen entdecken, die zu persönlichen künstlerischen Stellungnahmen reizen. Ich begleite Sie die ganze Zeit beratend, sowohl in der Gruppe wie individuell. Achtung: An diesem Kurs sollten Interessierte mit Vorkenntnissen teilnehmen!

Zeichnen und Farben. Zeichnend sehen, Farben herstellen

Zeichnen bedeutet sich der Bereitschaft hinzugeben, sich ins Sehen zu versenken, um Besonderheit und Schönheit der Motive zu erkennen.

Wir genießen herrliche Eindrücke und lassen uns inspirieren: Marmorfelsen, die seit ihrer Gewinnung in den  aufgegebenen Bardiglio-Brüchen liegen geblieben oder vergessen worden sind, Berge mit Narben gigantischer Steinbrüche, wilde Flüsse, die magische Architektur einer mehr als ein halbes Jahrtausend alten Basilika,  dunkle Zyklopenmauern und seltene Pflanzen wie wilde Orchideen oder uralte Zypressenbäume, die schon die alten Ligurer oder Etrusker gesehen haben mögen.

In  wildromantischer und gewaltiger Natur  entdecken wir Formen und Licht  und nehmen uns Zeit, in einzelnen Schritten die mannigfaltigen Möglichkeiten der puren Linie auszuloten. Spielerisch setzen wir neben Bleistift und Buntstift reine Pigmente ein. Ich zeige Ihnen, wie Sie Farben selbst herstellen können: Sie lernen verschiedene Bindemittel kennen und wenden diese praktisch an.

Wir erleben, wie Stift und flüssige Farbe miteinander agieren und tauschen uns immer wieder über das Entstandene und im kreativen Tun Erlebte aus. Intuitiv entdecken Sie das eigene kreative Potential und entwickeln dabei ein Gefühl für das Zeichnen selbst – den Stift, das Papier, die Farbe – Sie erschließen sich experimentell neue Sehweisen.

Im Kurs berate ich Sie intensiv und individuell. Für die Teilnahme ist keine künstlerische Vorbildung erforderlich – es ist lediglich die Bereitschaft mitzubringen, sich einzulassen auf das aktive Sehen, das sich über Hand und Stift auf dem Papier formuliert. Materialien wie Stifte und Papiere sowie einige Pigmente und Bindemittel werden vor Ort gestellt. Darüberhinaus werden wir Naturpigmente sammeln, aufbereiten und zu Malmitteln verarbeiten.

    error: Content is protected !!